SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Markt und Moral. Plädoyer für eine effiziente Marktwirtschaft [«]

Polak, Robert Stadtler (März 2014)

"Dem bekannten britischen Wissenschafter Colin Crouch ist mit dem Begriff Post-Demokratie ein großer Wurf gelungen. In seinem neuen Buch, das aus mehren Gesprächen mit dem Verleger und Philosophen Peter Engelmann besteht, beschäftigt er sich mit der Frage, wie die westlichen Demokratien den Bürgern wieder ein Gefühl der Sicherheit und der Zukunfstfreude vermitteln können.

[...]

Das Buch von Crouch ist aus mehreren Gründen lesenswert. Erstens zeigt er, dass wesentliche Denkvoraussetzungen des angelsächsichen Finanzkapitalismus falsch waren und den Wohlstand der Masse verkleinerten. Zweitens entlarvt er die Tendenz des Finanzkapitalismus, Monopole und Kartelle zu begünstigen und damit Wettbewerb zu verhindern anstatt zu fördern.  [...]"

Lesen Sie die gesamte Rezension hier.