SCHNELLSUCHE | LOGIN |
DE|EN|FR
Bücher
Startseite
Der Verlag
Autoren
Reihen
Derrida
Bücher
Zeitschriften
Non-print
Shop
Vertrieb
Presse
Newsletter
Kontakt
Angebote
Suche
Sitemap
Datenschutzerklärung
 
 
PassagenFriends
Neuerscheinungen | in Vorbereitung | Titel A - Z | English titles | Kataloge | ISBN Index | Rezensionen
Sophie Reyer
BioMachtMonsterWeiber
(eine Enzyklopädie)
Sie bevölkern uralte Märchen genauso wie Filme, Comics und die moderne Populär-Kultur: Ungeheuer aller Art. Doch warum wird das Monströse so oft mit dem Weiblichen in Verbindung gebracht? Diese literarisch-wissenschaftliche Suchbewegung soll die Antwort geben.

Laut Definition versteht man unter einem Ungeheuer, einem sogenannten Monstrum, ein Wesen von großen, gewaltigen Ausmaßen, das allerdings nicht in der Wirklichkeit existiert, sondern Teil einer Phantasiewelt ist, wobei es immer den Aspekt des Schauerlichen an sich hat. Wörtlich bedeutet der Begriff „Monstrum“, der aus dem Lateinischen stammt, so viel wie „Mahnzeichen“ oder „Mahnmal“, sodass das Monstrum als Schatten-Projektion des menschlichen Denkens, Fühlens und Erlebens gesehen werden kann. Wie aber verhält es sich mit dem Aspekt der Weiblichkeit, der das Dämonische so oft kennzeichnet? Dieses Handbuch liefert eine Sammlung weiblicher Monster und Mischwesen, die mit eigenem dichterischem Material angereichert ist. Es ist eine Art Spurensuche, die das monströse Weibliche im Kontext der Gegenwart zu verorten versucht.
Sophie Reyer wurde 1984 in Wien geboren. Sie ist Doktorin der Philosophie und war 2019 auf der Shortlist für den Österreichischen Buchpreis.

Schlagworte zu diesem Titel
Märchen | Literatur | Das Weibliche

Weitere Titel von Sophie Reyer

Rezensionen

Sophie Reyer - Ausnahmegespräch HVB

 

| Typo3 Link |
 

Erschienen 2021, Aufl. 1
ISBN 9783709204320
208 x 128 mm
104 Seiten
Preis 12,20 EUR
Status: verfügbar

 in den Warenkorb

Günstiger kaufen?